Traditionelle Chinesische Medizin (TCM/Akupunktur)


In der Praxis wenden wir die Heilmethoden der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) an. Grundlage der TCM ist eine philosophische Betrachtungsweise des Lebens, ausgehend von der Gegensätzlichkeit und sich gleichzeitig ergänzender Polarität aller Dinge und Kräfte – in China als Yin und Yang bezeichnet.

Bei Störungen dieses Gleichgewichtes ist es Aufgabe des Arztes, die Ursachen der Störung zu ermitteln sowie die Lebensenergie auszugleichen und zu verteilen.

Für den Ausgleich von psychischen Prozessen und vegetativen Funktionen wird die Akupunktur hier in der Praxis auch mit Hypnose kombiniert. Die beiden Heilmethoden verstärken sich in ihrer positiven Wirkung gegenseitig.

Unsere TCM  Diagnostik- und Therapiemethoden:

  • Chinesische Körper- und Ohrakupunktur
  • Zunge und Puls Diagnostik
  • Koreanische Handakupunktur
  • japanische Schädelakupunktur
  • Akupressur
  • Shandong Energie Massage
  • Kombination von Akupunktur mit Hypnose
  • Tui Na und chinesische Osteopathie
  • Chinesische Ernährungslehre
  • Moxibustion und Schröpfen 
  • Qi Gong
  • Chinesische Psychotherapie
  • Feng Shui

Meine Erfahrungen mit der Chinesischen Medizin gehen auf eine  intensive Ausbildung in Akupunktur und TCM in einem chinesischen Krankenhaus in Jinan zurück. Zusätzlich konnte ich in dieser Zeit TCM intensiv erforschen und mein Postdoc-Studium mit einer Promotionsarbeit an der Shandong University of Traditional Chinese Medicine abschließen.

 

Die Verfahren der Chinesischen Medizin sind grundsätzlich keine Leistung der gesetzliche Krankenkasse. Sie werden nach der GOÄ, der gesetzlichen Gebührenordnung für Ärzte, privat berechnet.

Privatpatienten haben im Allgemeinen keine Schwierigkeiten, die Behandlung erstattet zu bekommen. Ein Teil der Behandlung, die Akupunktur, kann bei bestimmten Diagnosen auch von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet werden. Dieses gilt leider nicht für die zeitaufwendige ausgiebige TCM-Diagnostik. 

 

Heilkräutertherapie: Das umfangreichste und das am häufigsten eingesetzte Therapieverfahren der TCM wird in China seit mindestens 2000 Jahren praktiziert. In China werden heute über 85% aller Patienten in der TCM mit Heilkräutern in Kombinationsform behandelt (nur ca. 10% mit Akupunktur). Wegen ihrer Logik und Stringenz vermittelt sie besonders gut die Theorien der TCM, auch ermöglicht sie einen direkteren Einfluss auf die inneren Substanzen des Körpers als die Akupunktur. Man braucht ein 5 jähriges intensives Basisstudium an der TCM-Hochschule und dann mehrere Jahren praktische Erfahrungen. Deswegen wird die Kräutertherapie in Deutschland selten angewendet. Daher ist die Kräutertherapie eine besondere Stärke unserer Praxis.

 

Akupunktur: Sie werden bei uns ganz originale klassische Akupunkturbehandlung erfahren. Dazu gehört auch Moxibustion und Schröpfen.

 

Tui Na Heilmassage: manuelle Massageform nach TCM-Theorien. Bei uns gibt es nicht nur Routine Formen, sondern auch Qi Gong- Tui Na Massage. Unsere Spezialisten können Sie nicht nur behandeln, sondern Ihnen auch beibringen, wie man sogenannte selbstgeübte heilende- und vorbeugende-Tui Na anwenden kann. Somit können Sie später zu Hause selber regelmäßig üben.

Qi Gong und Tai Thi: Bewegungsmeditation, zur Stärkung und Regulierung der Lebensenergie. Es gibt verschiedene Arten und Formen. Was wir hier machen ist medizinische Qi Gong . Diese Art ist besonders für die Prävention geeignet. Sie können bei uns diese Techniken erlernen, um dann zu Hause weiter zu praktizieren. 


zur Akupunktur:

Die aus China stammende Akupunktur erfährt seit Jahrzehnten auch im Westen Verbreitung. Akupunktur ist als Therapieverfahren in Deutschland etabliert: ca. 30.000 unterschiedlichst ausgebildete Ärzte wenden Akupunktur zumindest gelegentlich an.

 

Chinesische Quellen datieren das Alter der Akupunktur auf mehrere 1000 Jahre zurück. Aufzeichnungen über Akupunktur liegen aus der frühen Han Dynastie vor, die Akupunktur wurde zum ersten Mal systematisch in dem medizinischen Werk ‚Huangdi Neijing’ (Der gelbe Kaiser) beschrieben. Viele philosophische Konzepte der Akupunktur entspringen dem sozialen, politischen und philosophischen Spannungsfeld aus dem naturwissenschaftlich-rationalen Denken des Konfuzianismus und dem religiös-verspielten Weltbild des Taoismus. Mit der Einigung zu einem chinesischen Zentralstaat um 200 v. Chr. wurde daraus ein in sich weitgehend geschlossenes Konzept dessen, was heute noch als Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) Gültigkeit hat.

 

Akupunktur ist nur ein Bestandteil der TCM und beinhaltet zudem ernährungstherapeutische, bewegungstherapeutische (z.B. Qi Gong), kräutermedizinische (z.B. chinesische Arzneimitteltherapie) und physikalische Maßnahmen (z.B. Tuina).

TCM 8 plus AKADEMIE

Wir wollen unser Wissen teilen

 

Unser Akademie verfolgt einen grundsätzlich neuen Ansatz:

Wartezimmer Treff

Das Angebot richtet sich an alle unsere Patienten und Gäste

Aktuelle Themen

  • Depression - Behandlung mit Akupunktur
  • Burnout- Diagnose ...und Achtsamkeit: Achtest du dich? Lerne den Umgang mit deinen Gefühlen, Emotionen
  • Säuren - Basen Haushalt
  • Gewicht: Regulation und Entschlackung mit Akupunktur und Hypnose
  • TCM 8 plus - Heiltraditionen aus Ost und West
  • Kinderwunschbehandlung und Komplementärmedizin
  • Seelische Gesundheit - weniger Krebs ?
  • Feng Shui

Anmeldung: Kontakt Formular

 

Nächster Termin: wird gerade aktualisiert



Kontakt


Praxis Dr. med. Boshi Univ. Shandong

Karina Fröhlich

Rohrbacher Str. 1

69181 Leimen

Tel.: 06224 - 71075

Fax: 06224 - 78475

Rezeptbestellungen (AB): 06224 - 71163

praxis@karinafroehlich.de

Rückruf


Info & Aktuelles